Tanzen ist Lebendigkeit

  • 1x im Jahr die große, internationale Tanzfamilie in Kisslegg treffen.

    Es ist wieder so weit, 5 Tage tanzen, die Zellen und Knochen durchschütteln.

    Liebe, Frieden und Gemeinschaft leben und nebenbei mit köstlichsten Mahlzeiten verwöhnt werden.

    Das macht mich lebendig und frei, glücklich und ausgeglichen.

    Ein Highlight in meinem Jahr.

    Welche Erfahrungen hast Du mit Tanzen gemacht oder machst Du noch?

  • In der Schweiz gibt es ein Lied: "I cha nid tanze", was soviel heisst wie: Ich kann nicht tanzen :O

    Mir geht es ein wenig so, ich tanze kaum. Allerdings mag ich Tänzer und staune, wie sie ihre Körper bewegen können.

    Gestern, bei Nemos Auftritt, da hat es mich durchdrungen und mein Körper war kurz, in Trance. Die Augen waren geschlossen und ich spürte meinen Geist in den Himmel aufsteigen. Es ist die Botschaft des Anlasses, Frieden für alle, und sicherlich die vielen Menschen, die mir, für einen Augenblick, eine friedliche und freie Welt zeigten. Diese Mission teile ich und ich verlor jede Hemmung. Mein Körper durfte diesen wunderbaren Augenblick zum Ausdruck bringen - Jubel, Tanz, Freude <3

    spirit.jetzt/forum/thread/?postID=126371#post126371
  • Mein Körper durfte diesen wunderbaren Augenblick zum Ausdruck bringen - Jubel, Tanz, Freude

    Ja, darum geht es im Tanz. Es muss nicht toll aussehen, es darf ein Ausdruck in Bewegung sein von allem, was gerade in Dir fühlbar ist,

    Das ist es, was ich als Tanzen bezeichne.

    Sich von der Musik in sein tiefstes Inneres führen lassen und dann in der Bewegung ausdrücken, worauf man dort gestoßen ist.

    Das hast Du offensichtlich getan und kannst also tanzen.