Gibt es Anhaftungen und Dämonen? Eintauchen in feinstoffliche Welten mit Betty Heller

  • Hallo, Du gute Seele,


    Heute möchte ich Dir Welten vorstellen, von denen Du vielleicht auch schon hörtest. Wir nennen es neutral: „Die Welt der verirrten Seelen“. Verirrt deshalb, weil sie im Dunkeln verbleiben. Gründe gibt es viele, doch gingen diese Seelen niemals ins Licht. Der Volksmund hat viele Namen dafür, meist werden diese Wesen Dämonen genannt.


    Verstorbene, welche nicht ins Licht gingen, verbleiben als Geist auf der Erde. Manche von ihnen haften sich an einen Körper und werden als Anhaftung oder Besetzung bezeichnet. Betroffene leiden oft darunter, weil die Anhaftung sie beeinflusst und als Fremdkörper im eigenen System erfahren wird. Darum geht es im folgenden Interview.


    Betty Heller nimmt sich den verlorenen Seelen an und führt sie ins Licht. Das bringt den Betroffenen Erlösung und gibt ihnen ihr Leben zurück. Das Interview ist bereits aufregend und lässt die Herzen höher schlagen. Doch eine andere Hausnummer ist es, wenn man Betty bei der Arbeit zusieht.


    Betty und ihre Klienten zeigen auf einem YouTube-Kanal ihre Geschichten. In aller Regel sind diese Lichtführungen wenig spektakulär. Wer aber die Antennen fein einstellt, profitiert enorm von Bettys Wissen und ihrem Umgang mit verlorenen Seelen. Keine Seele kann ins Licht geführt werden, wenn sie das nicht möchte. Betty jedoch hat Methoden, die fast alle davon überzeugen, dass das Licht ihre wahre Heimat ist.


    Ich wünsche Dir viel Freude mit Betty, einer wundervollen Persönlichkeit. <3

    Die unglaubliche Wahrheit über Besetzungen: Warum sie kein Fluch sondern ein Segen sein können!

    Was sagst Du dazu? Bist Du mit der Thematik vertraut? Hast Du vielleicht selbst das Gefühl, unter einer Anhaftung zu leiden? Das würde mich interessieren. *sc*