Augenfreundliche Technik: Mein neuer ASUS ProArt PA278QV mit Blue-Light-Filter und Farbkalibrierung

  • Habe mir zum Monatsanfang einen ASUS ProArt PA278QV gegönnt.

    Am Monitor kann ich einen Blue-Light-Filter aktivieren, aber auch unter Windows rechts unten in der Ecke (Benachrichtigungsleiste einblenden). Dort kann ich den Windows-Nachtmodus aktivieren und die Blauanteile gehen runter.

    Letztendlich strengt ein zu hoher Blauanteil die Augen an.

    Warum? Unsere Augen sind farblich gesehen für die Gelbanteile scharf gestellt/ abgestimmt.

    Blau ist genau das Komplement von Gelb, wobei Gelb ja aus Rot und Grün gebildet wird

    (Siehe Additive Farbmischung/ Physiologische Farbmischung).

    Auflösung 2K und von Haus aus mit Calman-Filter und Factory-Farbkalibrierung.

    Damit sehe ich an meinem Monitor immer die richtigen Farben - genau was ein Künstler braucht.

    Am liebsten ist mir hier im Forum der dunkle Stil.

    Vielleicht hat das noch keiner gesagt, aber die Dunkelheit erinnert mich daran was meine Augen sehen, wenn sie nach innen schauen, oder daran was hinter meinem Kopf ist.

    Ich finde das sehr spirituell.

    Einmal editiert, zuletzt von Shiva (6. Dezember 2023 um 15:14)

  • Letztendlich strengt ein zu hoher Blauanteil die Augen an.

    Nicht nur das... Die Monitore (LEDs und Energiesp.Lampen auch) immitieren nur das Licht.Dabei Flackert es die ganze Zeit so schnell,dass es einer zu einer art Hypnose und Mind Programmig kommt. Filmd man mit dem Handy,den Monitor,kann man das Flackern sichtbar machen.


    man könnte doch auch den monitor mit farblicher folie bekleben,oder?

    Einmal editiert, zuletzt von Eisu (19. März 2024 um 23:31) aus folgendem Grund: Ein Beitrag von sidhoffmann mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hey Leute, wie gehts?

    Cool, auf die Idee mein Monitor zu filmen, kam ich bisher nicht. Ich habe einen schicken QLED und das Video flimmert nicht, das ich vom PC machte. Ich bin mir nicht sicher, welchen Unterschied es zwischen LED und QLED gibt. Allerdings scheint LED zu flimmern, meinte ein Freund.

    Hey, das Phänomen, über das du sprichst sidhoffmann, betrifft das Flackern von Bildschirmen, LED-Lichtern und Energiesparlampen. Manchen Leuten kann dieses Flackern echt auf die Nerven gehen, manche vermuten Hypnose, Mind Programmig oder Verschwörungen.

    Das Flackern entsteht, weil diese Lichtquellen auf eine bestimmte Weise betrieben werden. Bei LEDs und Energiesparlampen entsteht das Licht durch schnelles Ein- und Ausschalten. Dieser Vorgang kann normalerweise das menschliche Auge nicht wahrnehmen. Doch manche Leute können das Flackern trotzdem sehen.

    Wenn du deinen PC-Bildschirm mit deinem Handy filmst, sieht die Kamera ein Flackern. Dies passiert, weil sie in einer anderen Frequenz arbeitet als das menschliche Auge.

    Nicht alle Menschen bemerken das Flackern, auch werden nicht alle davon beeinträchtigt. Aber für manche kann es zu Unbehagen oder anderen Problemen führen.

    Wenn das Flackern stört, achte auf spezielle Bildschirme und Beleuchtung. Sie sind dazu gemacht, das Flackern zu verringern. Neueste Technologien haben hier Fortschritte gemacht.

    Mit lieben Grüssen

    Valatar

  • Nicht alle Menschen bemerken das Flackern, auch werden nicht alle davon beeinträchtigt.

    Nur weil es nicht bemerkt wird,flackert es ja trotzdem.Die Merkmale einer Beeinträchtigung können auffallend sein,oder aber auch nicht.Die Beeinträchtigung als solche,muß erst einmal als eineBeeinträchtigung wahrgenommen und in Zusammenhang gebracht werden. Niemand weiß welche Folgen entstehen können - ausser schlechte Augen.

    Ich habe einen schicken QLED und das Video flimmert nicht, das ich vom PC machte. Ich bin mir nicht sicher, welchen Unterschied es zwischen LED und QLED gibt.

    LED bleibt LED. LichtEmittierendeDiode. QLEDs haben eine Folie mehr sind heller und kontrastreichrer,was das Bild schärfer aussehen lässt.Durch Helligkeit und Krümmung des Monitors kann eine Kamera das Flackern womöglich nicht mehr sichtbar machen.

  • Hey Leute, wie geht's? 😄

    Du bist echt witzig, sidhoffmann, hast mich zum Lachen gebracht! Es ist schon lustig, dass manche Leute eine Beeinträchtigung nicht erkennen können, wenn sie eine haben. Aber, ist es dann eine Beeinträchtigung, wenn sie nicht stört und wahrgenommen wird?

    Also ich muss sagen, mein QLED ist der Hammer! Riesengross und kein Flimmern in Sicht. Den Blaufilter konnte ich nicht ab, also hab ich den einfach ausgeschaltet. Klar, kein Monitor wäre wohl gesünder, oder? 😄

    Mit lieben Grüssen

    Valatar