Ein Morgen voller Überraschungen: Wenn der PC streikt und ein Stromausfall den Tag umplant

  • Hallo liebe Community

    Wer im Forum lesen oder schreiben möchte, benötigt Strom, dies führte mir das Schicksal heute deutlich vor Augen.

    Heute Morgen, als ich zum PC ging, wollte ich ihn hochfahren. Es passierte aber nichts, beim Drücken des Knopfes. Eigentlich war geplant, die Buchhaltung zu machen und Beiträge für den Adventskalender zu schreiben. Da fiel mir ein Witz ein: „Wenn Du Gott zum Lachen bringen möchtest, erzähl ihm von Deinen Plänen“.

    Tja, was tun, PC reparieren? Als ich Licht machen wollte, stellte ich fest, dass auch kein Licht zu machen war. „Oh, kein Licht“. „Aha, kein Strom“, schlussfolgerte ich. Ab, zum Sicherungskasten, tatsächlich war ein Schalter in der falschen Position. Der Schalter sprang immer wieder zurück und liess sich nicht aktivieren. So langsam wurde mir klar, dass ich alleine nicht weiterkomme.

    Zufällig sah ich, dass unser Hauswartsdienst im Quartier ist und fand tatsächlich einen Elektriker. Er schaute sich das Ganze mal an und fand heraus, dass im Erdgeschoss eine Überspannung war. Diese führte dazu, dass die Sicherung im ersten Stock heraussprang. Als Zwischenlösung solle ich die Sicherung vom Erdgeschoss deaktivieren, dann würde der erste Stock wieder funktionieren. Ich arbeite im ersten Stock. So konnte ich am PC arbeiten, hatte aber im EG kein Licht ⇨ egal!

    Heute wurde mir klar, wie wichtig Strom ist, was für eine wertvolle Ressource er ist. Ohne Strom zu sein, fühlte sich so an, wie nicht zu leben. Seinen wir dankbar und wertschätzend den Engeln gegenüber, die uns Strom bis ins Haus liefern.

    Das Ende dieses Ereignisses war, dass sich das Problem allein löste. Der junge Elektriker sagte mir, dass er zurückkäme, um den Schaden zu beheben. Als er kurz vor Feierabend noch immer nicht zugegen war, testete ich nochmals die Schalter. Und siehe da, sie liessen sich beide einschalten.

    Es war ein aufregender Tag, mit netten Begegnungen. Mir wurde so richtig bewusst, wie privilegiert, wir sind, wenn wir Strom haben. Das wollte ich Euch erzählen. Und jetzt gehe ich hin, um Gott von meinen Plänen zu erzählen – bis dann. ^^

  • Ich hatte mir am Sonntag was zu Essen gemacht - und saß vorm SchleppDepp, um während dessen einen Film auf Prime zu streamen - und auf einmal wurde der PC neben mir finster - und kurze Zeit später verschwand dann auch der Film am SchleppDepp - und dann war alles finster - kein Strom - keine Strassenbeleuchtung.

    Der erste Weg war auch zum Sicherungskasten - mit der Taschenlampe des Handys - alle Schalter in der richtigen Position - auch der Blick ins Tal war schwarz - war der Tag als es so viel schneite - also ging ich davon aus, dass irgend eine Leitung kollabiert war - also drehte ich im Schlafzimmer das Licht auf - und legte mich nieder ;)

    Was sollte frau auch sonst tun - am späten Nachmittag im Winter - ohne Licht - ohne Strom - ohne Heizung - ohne Warmwasser - also einfach mal ne Runde schlafen. also es wieder hell wurde, stand ich einfach auf und machte weiter - entspannt und ausgeschlafen ;)

    Kreiere deine eigenen magischen Momente <3

    Erkenne dich selbst mit Human Design und mache dir dein UnBewusstes zum BFF (<3)

  • Hallo miteinander,

    wer hätte das gedacht, dass dieses Thema wieder aktuell wird, nach so einer kurzen Zeit.

    Ich sass an einem Beitrag, den ich für Euch schreiben wollte, so jedenfalls der Plan. Der Beitrag handelte vom EGO und seinen Irrtümern. Er war fast fertig, ich feilte schon fast eine Stunde am Text. Puff, plötzlich war der PC aus und der Text weg. Noch geeicht von der letzten Erfahrung, war der erste Handgriff der, zu testen, ob das Licht funktioniert. Hm, Stromausfall schon wieder.

    Diesmal ging ich aber nicht zum Stromkasten, sondern intuitiv ging ich vor die Türe. Tatsächlich öffnete sich eine Tür nach der anderen der Nachbarn. Wir fragten einander: „Hast du Strom?“ Niemand hatte Strom im Haus, suuper, 12:00 Uhr am Sonntag.

    Nach einer Stunde war der Strom wieder da. Einmal mehr wurde mir klar, in welchem Luxus wir leben und ein Gefühl der Dankbarkeit überkam mich.


    Ach, übrigens, unser Stromanbieter heisst EGO, er war wohl mit meinem Beitrag nicht zufrieden. ^^