Wenn die schwarze Box aufgebrochen ist

  • Wenn die goldene Axt zugeschlagen hat und die schwarze Box aufgebrochen ist, [...], dann kommt etwas zum Vorschein, dass nur erkannt, aber nicht beschrieben werden kann.

    Heute schlug sie ein, die goldene Axt, und erwischte mich voll. Ich werde darauf verzichten, das Erlebnis zu kommentieren und es einfach geniessen. Während des Hörens von Sadhgurus Worten, erschien ein dunkler Fleck, vor dem geistigen Auge. Er war wie ein Laubblatt geformt. Der Fleck fiel zu Boden. Ich fühle mich erleichtert und frei … Ja, ein zufriedenes Lachen ertönt auf dem Heiligen Balkon. Ich wünsche Dir ebenfalls dieses „himmlische“ Erlebnis, vielleicht in einer anderen Form. Sei einfach der, die oder das, was Du bist und strebe nach Frieden – was sonst? <3

    Hier die Worte Sadhgurus, welche wie eine goldene Axt, die dunkle Schale aufbrechen können, Licht ins Dunkel bringen:

  • Er sagt: Du brauchst eine starke Kraft die dich von einer Dimension in die Andere bringt. :) Gut wenn du einen heiligen Balkon hast, dann hast du einen Ort geschaffen, der dich in diese Dimension bringt. :)


    Ich hab einen grünen Sessel, in dem ich 18 Jahre meditierte. Der arme Sessel hat mich die ganze Zeit er-tragen müssen. Jetzt ist er schon ganz schön mitgenommen - in die andere Dimension. So ist der rastlos suchenden Robert doch noch Sesselhaft geworden.:)


    Da fällt mir noch was ein. Eisu sagte, wenn ich ein Forum führen würde, wäre es ein Kabarett ein Zirkus. Ich trau mich schon gar nicht mehr zu husten. :‘-)

    Einmal editiert, zuletzt von Eisu (14. Oktober 2023 um 01:29) aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Robert mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Es dreht sich alles um die eine Erkenntnis die nicht dass ist, was wir darüber denken oder glauben, oder irgendwo gehört haben. Die ganzen Geschichten dieser Welt, die wir uns gerne immer wieder erzählen, sind nicht die Erkenntnis. Die ganzen Großartigkeiten die wir uns zurechtgelegt haben und die wir verehren, sind nicht die Erkenntnis. Der ganze Ruhm und Glanz der Geschichte ist nicht die Erkenntnis. Die Erkenntnis selbst ist so einfach und klein, dass sie über all diese großen Dinge verloren gegangen ist. Unsere Verehrung der goldenen Kälber hat uns blind gemacht für etwas was alles übertrifft, was wir uns jemals ausgemalt haben. Jeden Tag fallen wir auf die Dinge herein die wir uns selbst aufgestellt haben. Auf all die Vergänglichkeiten richten wir uns aus, als wären sie ein Rettungsboot, das uns über die Zeit zur Glückseligkeit bringt. Niemand kommt auf die Idee, dass es das Unsichtbare ist. Das Unsichtbare kann man sehen und dazu muss ich erkennen, mit was ich es sehen kann.